Die Fotografin

1962 in Zwickau geboren, lebe ich noch heute in der Stadt am Rande des Erzgebirges.

Der Einstieg in die Fotografie begann für mich 2002. Ich bekam meine erste Spiegelreflexkamera geschenkt - eine analoge EOS 300 von Canon.

Beschränkte sich das Fotografieren anfangs überwiegend auf Urlaubsfotografie, entdeckte ich bald meine Leidenschaft für die Naturfotografie. 2009 stieg ich in die digitale Technik ein und der Virus Naturfotografie ließ mich nun nicht mehr los.

Durch das intensive Auseinandersetzen mit meinen Motiven lernte ich unsere heimische Flora und Fauna noch besser kennen und war fasziniert von ihrer Schönheit und Einzigartigkeit. Doch auch ihre Verletzlichkeit wurde mir dabei umso mehr bewusst.

Als ehrenamtlicher Naturschutzhelfer betreue ich heute ein kleines Biotop in der Nähe meines Wohnortes. Außerdem stelle ich der Naturschutzbehörde regelmäßig meine Beobachtungen und Fotos zur Avifauna in zwei ausgewählten Gebieten zur Verfügung.

Meine Motive finde ich überwiegend in meiner näheren Umgebung. Dabei liegt mein Schwerpunkt auf der Fotografie von Vögeln, doch auch der Makro- und Landschaftsfotografie gilt mein besonderes Interesse. Auch bei der Urlaubsplanung spielt die Naturfotografie natürlich keine untergeordnete Rolle.

 

Mit meinen Fotos möchte ich anderen Menschen die Schönheit und Vielfalt unserer Natur vermitteln und sie dafür sensibilisieren, diese zu schützen und zu bewahren.

 

Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf meiner Webseite. Schauen Sie doch gern wieder einmal vorbei - es gibt ständig Neues zu entdecken.

 

Kathrin Hack